Gerd-Lothar Reschke

Bücher

Selbsterkenntnis
eBooks
Kultur
Uhren
Bankenwesen, Geldsystem
Selbsterkenntnis und die Freisetzung der Lebenskraft. Logbuch 12.2005 – 2.2006

Zur Entstehungsgeschichte

Während ich in Fortsetzung des ersten Selbsterkenntnis-Logbuchs (12.2005 – 2.2006) der Frage nach der wahren Bedeutung unserer Existenz weiter nachspürte, stieß ich auf wichtige Anregungen in Form des von Bernd A. Laska im Internet publizierten Paraphilosophischen LSR-Projektes, das sich der Aufgabe widmet, die verheimlichte Wirkungsgeschichte der wichtigen Aufklärer Julien O. de La Mettrie, Max Stirner und Wilhelm Reich aufzudecken. Laska hatte herausgefunden, daß diesen drei Pionieren gemeinsam war, auf die zentrale Rolle einer ganz bestimmten inneren Instanz gestoßen zu sein, die heute "Über-Ich" genannt wird, und die sie als Ursache für Selbstentfremdung und Selbstverleugnung des Individuums ausgemacht hatten.

Mir wurde schnell klar, daß hiermit ein wichtiger Ansatz gefunden war, um Prägungen endlich zu erkennen und aufzuklären, die jeden westlichen Menschen zu einer Marionette fremder Interessen degradieren, und mit denen auch ich lebenslang zu kämpfen gehabt hatte. Endlich zeigte sich der dahinterliegende Zusammenhang in verblüffender Deutlichkeit: Die Vergiftung der Lusterfahrung, ihre Verfälschung zu Ersatzkonsum und Ersatzgenuß, die Diskreditierung der natürlichen, von jedem Menschen in seinem ursprünglichen Zustand sorgenfrei und unverfälscht erlebten Sexualität, die Verstrickung in Beziehungen und Bindungen aufgrund von falschverstandenen Interessen, das korrupte Kalkül von Treueverpflichtung und Ausschließlichkeit, das verzweifelte Abreagieren der aufgestauten Energien in Aggression und Projektion, also in Haß, Krieg und Zerstörung — all das ließ sich nun wie bei einem endlich fertiggestellten Puzzle sowohl als Gesamtheit als auch in seinen ineinandergreifenden Zusammenhängen verstehen und deuten.

Zugleich erkannte ich aber bald, daß in den Erkenntnissen der Pioniere des LSR-Projekts nur die halbe Wahrheit zu finden war, weil die spirituelle Dimension der Bewußtheit nicht mit einbezogen war — alle drei Forscher hatten sich stets im Kontext der herkömmlichen objektivistischen Naturwissenschaft und traditionell-rationalen Aufklärung des Westens bewegt. Erst durch Hinzubringung des Gegenpols, nämlich der Selbsterkenntnis, die zur Gewahrwerdung der Nichtdualität als tieferer Wahrheit des Daseins führt, vermochte ich die fehlende Hälfte zu ergänzen. Selbsterkenntnis ist die eine Seite der Existenz, Lebenskraft die andere, dazu komplementäre, und beide zusammen ergeben für den, der ihre Bedeutung für sich realisiert, die volle Antwort auf seine bisherigen Grundfragen nach Sinn und Zweck seines Lebens.

Meine hier veröffentlichten Aufzeichnungen schildern diese faszinierende Entdeckungsreise, bei der ich mich wie ein Erfinder oder Forscher fühlte, der auf Schätze und Querverbindungen stieß, die vor ihm noch keiner gefunden hatte.

Bestellen Sie dieses Buch: direkt bei mir | direkt beim Verlag | bei Amazon.

Über den Inhalt des Buches

Dies ist weder ein Sachbuch noch ein Roman, sondern eine Textfolge ganz eigener Art, die sofort den unmittelbaren persönlichen Standort sowohl des Autors als auch des Lesers einnimmt. Wer sich hierauf einläßt, für den gibt es kein Ausweichen mehr, sondern jeder Einzelbeitrag zieht ihn immer weiter in die eigene existentielle Situation hinein.

So wirkt das Buch als direkte Aufforderung an den Leser, sich auf die Reise zu seiner eigenen authentischen Lebenskraft einzulassen. Folgt er den angegebenen Wegmarkierungen, so wird er alsbald feststellen, daß er von einer heuchlerischen Moral lebenslang dazu gebracht worden ist, seine eigene Natürlichkeit und Echtheit zu verleugnen und schließlich zu vergessen. Und hat diese Einsicht erst einmal stattgefunden, so ist sie niemals mehr auszulöschen, denn keine Begegnung mit einer tieferen Wahrheit des eigenen Seins kann jemals rückgängig gemacht werden.

Insofern birgt dieses Buch eine Sprengkraft, die alles Gewohnte und Bekannte in den Schatten stellt — eine tatsächliche Umwertung aller Werte. Dem Wirken der Sexualmoral wird genauso auf den Grund gegangen wie einer nur oberflächlich kaschierten Lustfeindlichkeit und einer heutzutage überall praktizierten Betäubung durch falsche Ersatzreize, die keinen Menschen jemals wirklich zu Erfüllung und Befriedigung führen kann.

Das Buch liefert den passenden Schlüssel, mit dem sich jeder aus dem Nebel der gängigen Lügen und Täuschungen befreien und zur eigenen Lebenswahrheit zurückfinden kann. Und dieser Schlüssel ist kein Konzept, keine Lehre, keine Theorie, sondern eben nichts anderes als das: ein funktionierender Schlüssel. Man kann ihn verleugnen, verdrängen, verschmähen — aber widerlegen kann man ihn nicht.

Bestellen Sie dieses Buch: direkt bei mir | direkt beim Verlag | bei Amazon.

Klappentext

Hatte der Autor in Schamane in Deutschland III, Reines Sein noch seine ganz persönliche Entdeckung beschrieben, was Erleuchtung wirklich ist, so folgt hier — quasi als natürliches Gegenstück — seine Beschreibung der Entdeckung, was Lebenskraft wirklich ist.

Denn neben Erleuchtung ist das Geheimnis der Lebenskraft das zweite große Rätsel unseres Daseins — ein Rätsel, dem unsere angeblich so aufgeklärte Gesellschaft bemerkenswert ratlos gegenübersteht, denn alle Antworten, die die herkömmliche Wissenschaft, Philosophie und Psychologie uns anbieten, sind durch starke Tabus und Vertuschungen verwässert und vernebelt.

Warum das so ist, und wie der interessierte Einzelne den Weg zurück zu dem finden kann, was sich einmal 'Aufklärung' nannte, wie er dieses Aufklärerische dann auch ganz praktisch für sich selbst nutzen kann, um endlich frei von jenen Beschränkungen zu werden, die ihn so lange er denken kann innerlich erdrücken und knebeln, das schildert dieses Buch.

Gerd-Lothar Reschke wendet hier seinen ganz persönlichen Stil, den er in seinen bisherigen Werken entwickelt hat, wiederum konsequent an: diese Mischung aus Erlebnisberichten, Essays und Meditationen — erhellend, spannend, mitunter schockierend, aber in jedem Fall ungewöhnlich und verblüffend.

GLR | GLR Bücher
Copyright © 2017 Gerd-Lothar Reschke | Impressum